Forecasting Politics

Das Forschungsfeld "Forecasting" beschäftigt sich mit der Analyse und Anwendung von Methoden zur Vorhersage künftiger Entwicklungen und Ereignisse. Im Gegensatz zur Planung geht es beim Forecasting nicht um die Frage, wie die Zukunft aussehen soll, sondern wie diese – abhängig von unterschiedlichen Plänen – aussehen wird. Die Qualität von Entscheidungen in Politik und Wirtschaft hängt ab von verlässlichen Vorhersagen über künftige Entwicklungen wie Wirtschaftswachstum, Arbeitslosigkeit und Geburtenrate, die Nachfrage nach alternativen Technologien und öffentlichen Verkehrsmitteln oder globale Temperaturschwankungen. Insofern ist Forecasting eine wichtige Voraussetzung für die Gestaltung der Zukunft.

Ziel dieses CAS-Schwerpunkts ist die Etablierung des Forschungsfeldes "Forecasting" in Theorie und Praxis durch Entwicklung und Evaluierung von Prognosemethoden für unterschiedliche Anwendungsgebiete. Um Forecasting einer möglichst breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen, liegt ein Hauptaugenmerk der Forschungsarbeiten auf der Vorhersage nationaler Wahlen in Deutschland und in den USA, die traditionell große Beachtung in den Medien finden. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung von Methoden zur Unterstützung politischer Entscheidungsträger in unterschiedlichen Fragen, bspw. welche Kandidaten nominiert oder welche Probleme im Wahlkampf thematisiert werden sollen. Besondere Beachtung finden simple Methoden, die einfach zu beschreiben, einfach zu verstehen und damit in der Praxis einfach anzuwenden sind.

Das Projektteam besteht aus LMU Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen, wie Kommunikations- und Politikwissenschaften und Statistik.

Sprecher

  • Dr. Andreas Graefe
    (Institut für Kommunikationswissenschaften und Medienforschung (IfKW), LMU)

Advisory Board

Arbeitsgruppe

  • Dr. Christian Ganser
    (Institut für Soziologie, LMU)
  • Prof. Dr. Michaela Geierhos
    (Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Paderborn)
  • Dr. Alexander Haas
    (Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, LMU)
  • Dr. Olaf Jandura
    (Institut für Publizistik, Universität Mainz)
  • André Klima
    (Institut für Statistik, LMU)
  • Dr. Thomas Koch
    (Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, LMU)
  • Dr. Jasmin Siri
    (Institut für Soziologie, LMU)
  • Dr. Thomas Zerback
    (Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, LMU)

Visiting Fellows

Prof. J. Scott Armstrong, Ph.D.

Ehemaliger Visiting Fellow

Prof. Dr. Philippe Jacquart

Ehemaliger Visiting Fellow

Aaron Kamm

Ehemaliger Visiting Fellow

Prof. Kevin M. Quinn, Ph.D.

Ehemaliger Visiting Fellow

Prof. Arthur Schram, Ph.D.

Ehemaliger Visiting Fellow

Veranstaltungen

  • Vortrag von Dr. Andreas Graefe – "Wer gewinnt die U.S. Präsidentschaftswahlen? Die Prognose von PollyVote.com"
    (Wintersemester 2012/13)
  • Workshop – "Election Forecasting"
    (Sommersemester 2013)
  • Podiumsdiskussion – "Prognosen der Bundestagswahl 2013. Orakel oder Debakel?"
    (Sommersemester 2013)
  • Internationale Tagung – "Election Studies: Reviewing the Bundestagswahl 2013"
    (Sommersemester 2014)

Veröffentlichungen

Presse

  • "Steinbrück wird nicht Kanzler" – Artikel in der SZ am 18. September 2013
  • Vorteil Obama: Wahl-Sieg der Prognoseforschung, in: Einsichten 2 (2012), S. 6f.
  • "Der Wahlvorhersager"– Artikel in der Passauer Neuen Presse am 19. November 2012
  • "Die wichtigste Wahl der Welt" – Filmbeitrag in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens am 6. November 2012
  • "Wahlen USA" – Radiobeitrag im Magazin IQ - Wissenschaft und Forschung auf Bayern 2 am 31. Oktober 2012

LMU Lehrinnovationspreis 2013

Die Professoren Helmut Küchenhoff (Statistik) und Paul W. Thurner (Politikwissenschaft) wurden für ihr Lehrangebot "Interdisziplinäre Wahlforschung/Wählerwanderung in München bei der Landtags und der Bundestagswahl 2013" mit dem LMU Lehrinnovationspreis 2013 ausgezeichnet. Zum Gelingen des Forschungs- und Lehrprojekt hat auch der Aufenthalt von Professor Kevin Quinn (UC Berkeley School of Law) beigetragen, der im Rahmen des CAS-Schwerpunkts "Forecasting Politics" eingeladen wurde und im Sommer 2013 an der LMU München zu Gast war.