Prof. Dr. Uwe Sunde

Sprecher des CAS-Schwerpunktes „Prevention of Conflict“, Blog-Autor

LMU München

Bevölkerungsökonomie

Uwe Sunde ist Professor für Bevölkerungsökonomie an der LMU München. Seine Forschungsinteressen umfassen verschiedene Aspekte der Bevölkerungsökonomie, darunter Langfristiges Wachstum und Entwicklung, demographische Ökonomie, politische Ökonomie und Verhaltensökonomie. Er ist Research Fellow bei CESifo, München, DIW, Berlin, und ordentliches Mitglied der Academia Europaea. Seit 2019 ist er Sprecher des CAS Forschungsschwerpunkts Democracy in Crisis.

Zu seinen jüngsten Publikationen gehören Life Cycle Patterns of Cognitive Performance Over the Long Run (gemeinsam mit Anthony Strittmatter und Dainis Zegners), 2020, Proceedings of the National Academy of Sciences 117(44), 27255-27261; Individual Life Horizon Influences Attitudes Toward Democracy (gemeinsam mit Marie Lechler), 2019, American Political Science Review, 113(3), 860-867; und Long-Term Exposure to Malaria and Violence in Africa (gemeinsam mit Matteo Cervellati, Elena Esposito, und Simona Valmori), 2018 Economic Policy, 33(3), 403-446, 2018.