Georg Küttinger: INTERFERENZEN 4-8, Detail (Kunst am CAS, WS 2023/24)

Tools for Transnational Neuropsychiatric Research

Medizin | Akademisches Jahr 2023/2024

Die klinische Forschung zu neurodegenerativen und psychiatrischen Erkrankungen ist äußerst komplex, da die Patientenpopulationen vielfältig und heterogen sind. Der molekulare Nachweis pathologischer Varianten in bestimmten Genen wurde zwar bei einer kleinen Gruppe von Patienten erbracht, aber die breite Verwendung geeigneter Biomarker hat den diagnostischen Goldstandard der mikroskopischen Untersuchung von Hirngewebe zur Ermittlung der ursächlichen Pathologien noch nicht ersetzt. Diese Untersuchung wird selten an lebenden Personen und nicht systematisch an verstorbenen Patienten durchgeführt. Außerdem hat die Forschung für viele neurologische und die meisten psychiatrischen Erkrankungen noch keine biologischen Marker hervorgebracht, die in der klinischen Versorgung verwendet werden können.

Genetisch bedingte Fälle von neuropsychiatrischen Störungen bieten jedoch eine einmalige Gelegenheit für genauere Untersuchungen des natürlichen Verlaufs und des Ansprechens auf die Behandlung, da sie gut definierte und homogene Gruppen darstellen. Diese Fälle bieten auch die Chance, die Biologie heterogener Störungen wie Schizophrenie und Demenz praecox besser zu verstehen, bei denen subtile Formen der Neurodegeneration in Krankheitsuntergruppen auftreten können, die mit modernen KI-gestützten Mustererkennungsmethoden identifiziert werden könnten.

Um diesen Bereich voranzubringen, wird sich die vorgeschlagene Forschungsgruppe auf vier entscheidende Themen konzentrieren: (1) Anreize und Steuerung internationaler Konsortien, die die Heterogenität von Krankheiten auf einer wirklich globalen Ebene repräsentieren, (2) computergestützte Ansätze für kognitive Tests und Verhaltensphänotypisierung, (3) Sprachtests mit grenz- und kulturübergreifender Gültigkeit und (4) die Kombination von "Big Data"- und "Deep Data"- Analysen auf der Grundlage von Methoden des maschinellen Lernens. Durch die erfolgreiche Entwicklung von Forschungsinstrumenten und Lösungen in diesen Bereichen will die Gruppe die interdisziplinäre neuropsychiatrische Forschung stärken und laufende Ansätze in den Bereichen Biochemie und Bildgebung ergänzen.

Sprecher

Prof. Dr. Nikolaos Koutsouleris

LMU München

Sprecher der CAS Research Group „Tools for Transnational Neuropsychiatric Research“

Neuropsychiatrie

Prof. Dr. Johannes Levin

LMU München

Sprecher der CAS Research Group „Tools for Transnational Neuropsychiatric Research“

Neurologie

Mitglieder

Prof. Dr. Suvarna Alladi

National Institute of Mental Health and Neurosciences

Neurologie

Mathilde Antoniades, Ph.D.

University of Pennsylvania

Neurimaging

Graham Blackman, Ph.D.

University of Oxford

Psychiatrie

Sterre de Boer

Amsterdam University Medical Centers

Neurologie

Prof. em. Dr. Adrian Danek

LMU Klinikum

Neurologie

Prof. Christos Davatzikos, Ph.D.

University of Pennsylvania

Radiologie

Prof. Juan Manuel Górriz, Ph.D.

University of Granada

Physik

Prof. Jason Hassenstab, Ph.D.

Washington University

Medizin

Laura del Hoyo Soriano, Ph.D.

Hospital de la Santa Creu i Sant Pau, Barcelona

Neuropsychologie

Dr. Paris Alexandros Lalousis, Ph.D.

King's College London

Neuropsychologie

Prof. Dr. Bernhard Landwehrmeyer

Universität Ulm

Neurologie

Dr. Juan Fortea Mormaechea

Hospital de la Santa Creu i Sant Pau, Barcelona

Neurologie

Francisco Martinez Murcia, Ph.D.

University of Grenada

Medizin

Prof. Eric McDade, Ph.D.

Washington University

Neurologie

Prof. Maxime Montembeault, Ph.D.

McGill University

Neuropsychologie

Prof. Yolande Pijnenburg, Ph.D.

Amsterdam University Medical Centers

Medizin

Prof. Jonathan Rohrer, Ph.D.

University College London Hospitals

Neurologie

Katja Sandkühler

LMU Klinikum

Neuropsychologie

Prof. Dr. Dr. Matthias Schroeter

MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften

Neuropsychiatrie

Prof. Dennis Velakoulis, Ph.D.

Royal Melbourne Hospital

Neuropsychiatrie

Veranstaltungen

  • Georg Küttinger: INTERFERENZEN 4-8, Detail (Kunst am CAS, WS 2023/24)
    01 Okt
    04 Okt
    01.10.2023 - 04.10.2023 Tools for Transnational Neuropsychiatric Research

    Kick-Off Workshop der CAS Research Group unter Leitung von Prof. Dr. Nikolaos Koutsouleris, Prof. Dr. Johannes Levin und Prof. Dr. Adrian Danek (LMU).

Georg Küttinger: INTERFERENZEN 4-8, Detail (Kunst am CAS, WS 2023/24)

Georg Küttinger: INTERFERENZEN 4-8, Detail

Das Werk INTERFERENZEN 4-8 wird im Rahmen der Ausstellung von Georg Küttinger gezeigt, die im Wintersemester 2023/24 am CAS stattfindet. © Georg Küttinger

Zur Ausstellung am CAS